EINE DOKUMENTATION
Ansicht der Bahnstation Wuppertal-Mirke von der Straßenseite aus gesehen © Copyright 2000 - 2020 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Am 15. September 1879 wurde die 57,27 km lange Eisenbahnverbindung der Wuppertaler Nordbahn von Düsseldorf-Derendorf Blockstelle bis nach Dortmund Süd von der Rheinischen Eisenbahn- Gesellschaft eröffnet. Der Bahnhof Elberfeld (Mirke) wurde 1882 fertiggestellt. Die vorhandene Lokstation baute man später zur Betriebswerkstätte aus. Bedingt durch die Ansiedlung verschiedener Industriebetriebe wurde die Gleisanlage erweitert. Ab 1930 hieß die Bahnstation Mirke. Bereits Anfang der 1970er Jahre schloss die Bundesbahn den Fahrkartenschalter. 1987 wurde das Empfangsgebäude unter Denkmalschutz gestellt. Am 27. September 1991 stellte die Bundesbahn den Betrieb auf der gesamten Strecke ein. Das Empfangsgebäude wurde verkauft. Unter anderem beherbergt das Gebäude eine Tanzschule, die sich im Saal des Obergeschosses befindet. Dieser Saal hat noch die Original Deckenkonstruktion.
Elberfeld-Mirke um 1882
Bilder Mirke
Luftaufnahme
Bahnstation Wuppertal-Mirke Bahnstation Wuppertal-Mirke
nach oben  > nach oben  >