EINE DOKUMENTATION
Ansicht der Bahnstation Wismar 1848 von der Straßenseite aus gesehen © Copyright 2000 - 2020 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten

Bau und Streckeneröffnung

Die Eröffnung des ersten 28,31 km langen Teilstücks der Bahnstrecke von Hagenow nach Schwerin war am 1. Mai 1847. Danach verzögerten sich die Bauarbeiten durch Materialmangel und Streiks der Arbeiter um ein halbes Jahr. Am 12. Juli 1848 fuhr der erste Eisenbahnzug von Schwerin kommend in den Bahnhof Wismar ein. Die Strecke baute die Schwerin-Wismarsche Eisenbahn-Aktiengesellschaft.

Das Empfangsgebäude Wismar von 1848

Zum Zeitpunkt der Eröffnung war das bis heute erhalten gebliebene Empfangsgebäude noch nicht fertiggestellt. Es entstand gegenüber den Gleisen die erste Lokstation mit Rechteckschuppen, Stationsschlosserei, Drehscheibe und einer Viehrampe. Bis 1857 mussten alle Erledigungen in einem Wagenschuppen, der auch gleichzeitig als Güterschuppen diente, vorgenommen werden. Das 1857 eröffnete Stationsgebäude war eine Kombination aus romantischen und klassischen Elementen. Ein Anschlussgleis zum „Alten Hafen“ verlief bis 1855 noch über den Bahnhofsvorplatz. Das Empfangsgebäude von 1857 steht unter Denkmalschutz.
Bilder Wismar
Bahnhof um 1860
Bahnhof 1901
Bahnhof 1901 Bahnhof um 1860 PANORAMA Bahnstation Wismar von 1848 Bahnstation Wismar von 1848 Wismar - Rostock Wismar Rostock Hbf
nach oben  > nach oben  >